Star Trek Abraxas

Normale Version: Zusammenfassung der Missionen
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
------------ Mission vom 29.05.2016 ----------------

Die romulanische Base "Abraxas" wurde vom AT der USS Steamrunner übernommen. Es gab keine Überlebenden der vorherigen Crew. In den Arrestzellen wurde ein Cpt der Sternenflotte aufgefunden, der seit 1 Jahr als KIA galt. Cpt. Cole konnte für die Sektion 31 gewonnen werden. Er wurde in den Rang eines Airman versetzt und übernimmt die Taktik an Bord. Jedem Crewmitglied der Steamrunner wurde ein Quartier an Bord der Base zugewiesen.

----------------------------------------------------------
------------- Mission vom 12.06.2016 ------------

Die Station wurde weiter erkundet und man stieß im Laufe dieser Erkundungen auf einen Raum des TalShiar, der die Stimmung desjenigen der in seiner Nähe/in ihm ist um ein vielfaches verstärkt. Er kann somit bsp. irrationale Ängste auslösen. Nur Romulaner werden von diesem Raum nicht beeinträchtigt. Das Team, welches den Raum entdeckte und von dem Raum in Ängste versetzt wurde, wurde nach der Abschaltung des Raums durch Lt Malan für 48h beurlaubt, um sich von dem Erlebnis zu erholen. Der Raum wurde vom Sicherheitsdienst bis auf weiteres versiegelt.

--------------------------------------------------------
------------- Mission vom 19.06.2016 ------------

Weitere Erkundung der Station:
- LMO Pai hat das Lager der Bar gefunden
- Fayth Saami hat ein Labor gefunden

LMO Pai testete gemeinsam mit CNS OSeal die Warenbestände der Bar auf ihre weitere Verwertbarkeit. Im Zuge dessen nahm LMO Pai erhebliche Mengen an Alkohol auf, was dazu führte, dass sie den XO von der OPS entführte und in den BR des Cpts brachte. Was zu erheblicher Verwunderung des dort anwesenden Cpts führte.

Flashy hat bei seiner Erkundung eine Überdosis Energie aufgenommen, was ihn sehr hyperaktiv machte. Chief Vares und Saami fanden den Grund heraus und Vares beseitigte die Gefahrenquelle.  Saami gelang es schließlich Flashy ohne große Zwischenfälle zu beruhigen - und übertrug die Ruhe und die Müdigkeit telepathisch auf die gesamte Stationscrew, die daraufhin einschlief. Auch der Cpt, der XO und der LMO sind im BR eingeschlafen.

-------------------------------------------------------

Dr. Jason Ramirez

---- Nachtrag ----

Der Captain und Xo haben wohl die Hangarbucht entdeckt.
Darin stehen 2 Staffeln Scorpion-Jäger, 8 Föderations- und Romulanershuttle.
Sowie 3 Dutzend Workbee´s.

Sofort gab der Captain den Befehl die Jäger der Steamrunner auf die Station zu verlegen und im Austausch 2 Workbee´s mit aufs Schiff zu nehmen.

------------- Mission vom 19.06.2016 ------------

Beförderung von Woodjudge, Malan, Vares und Adria
Hintergründe von Flashy wurden aufgeklärt
Die Steamrunner wurde komplett vernichtet
--------------------------------------------------------
----------- Mission vom 25.09.2016 -----------

- Labyrinth durchquert und Flashy wieder zur Base zurückgebracht
- Hinter dem Labyrinth eine identische Base unter romulanischer Befehlsgewalt offenbar in einem Paralleluniversum entdeckt
- der Zugang zum Labyrinth wird von SOs bewacht
- Gefangener in der Brigg verhört (Messerstecherei in der Bar)
- Collins zum Kommandant der Base ernannt
- Vorstellung der neuen Kontaktlinsen zur Informationsbeschaffung/Überwachung durch Collins, LMO mit Erstellung und Betreuung des Projekts betraut

-----------------------------------------------------------------
----------- Mission vom 08.01.2017 -----------

Wir bekamen einen Hilferuf des Planeten Niril-Natu, der erst seit wenigen Jahren Mitglied der Föderation ist. Auf dem Planeten wütete seit Wochen eine Seuche, die bereits die Hälfte der Einwohner des Planeten getötet hatte. Wir wurden um Hilfe bei der Bekämpfung der Seuche gebeten.

Auf dem Planeten gibt es 2 Fraktionen die mit der Seuche unterschiedlich umgehen:
1. die Traditionalisten - sie beharren darauf, dass die Seuche angekündigt wurde und es sich um einen Übergang in ein anderes Dasein handele. Deshalb werden alle Erkrankten in einer Zeremonie ins Meer geworfen
2. die Wissenschaftler - sie behandeln alle Erkrankten in einem großen Krankenhaus auf einer geschlossenen Seuchenstation. Die Toten werden verbrannt um ein weiteres Ausbreiten der Seuche zu verhindern

Ein Außenteam wurde nach Niril-Natu geschickt um der Bevölkerung zu helfen. SSgt Malan und Pvt Sharic gingen zu den Wissenschaftlern und nahmen dort Untersuchungen der Patienten vor. GySgt Woodjudge und Pvt Saami versuchten mit den Traditionalisten Kontakt aufzunehmen und dort weitere Informationen zu erhalten.

Letztlich stellte sich heraus, dass es sich bei der "Erkrankung" nicht um eine Seuche handelte, sondern um eine Genmutation die alle Bewohner des Planeten betraf. Auf dem Planeten stieg seit Jahren der Meerwasserspiegel an und er wurde zu einem Wasserplaneten ohne feste Landmasse. Bei der Genmutation handelte es sich um eine Weiterentwicklung der einheimischen Spezies zu reinen Wasserwesen und das Außenteam hatte die einmalige Gelegenheit, die Evolution zu einer "neuen" Spezies mitzuerleben.

Pvt Saami bekam den Auftrag, den Planeten weiterhin im Auge zu behalten und die Evolution der Bewohner zu dokumentieren und Daten zu sammeln.

-------------------------------------------------------------------------
--- Zusammenfassung Missi 26.02.2017 ----

Woodjudges Plan mit der USS Phoenix nach Andoria zu fliegen und dort eine Trauerfeier für Crevan zu veranstalten wurde in die Tat umgesetzt. Auf der Trauerfeier stellte sich heraus, dass Volaro die Attentäterin war. Sie wurde nach einem kurzen Handgemenge mit Cordie geschnappt und inhaftiert. Cole soll sie verhören um Hintergründe für die Attentate herauszufinden.

Cordie hat nach einem kurzen Wortgefecht Collins das Büro und seinen Posten auf der Base aberkannt, da er sich nicht an die Hierarchie gehalten hat und sich in ihr Team eingemischt hat.


-------------------------------------------------------------------